WordPress Plugins für Kommunikation: Newsletter Services

Newsletter Services mit MailPoet

Man lernt nie aus. Und schon gar nicht, wenn es um das Content Managment System „WordPress“ geht. Immer wieder entdecken wir spannende neue Plugins, also nützliche Funktionserweiterungen, mit denen Sie richtig zaubern können. Deshalb nehmen wir unsere Serie zum Thema wieder auf und stellen Ihnen drei ausgesuchte Werkzeuge vor. Unser Schwerpunkt dieses Mal: Newsletter Services.

Newsletter Services mit MailPoet

Der Versand von Newslettern ist immer eine heikle Angelegenheit. Einerseits sind Newsletter Services ein gutes Werkzeug für die Kundenbindung, denn gute Newsletter enthalten immer personalisierte, aktuelle Informationen. Andererseits gelten sie auch als nervtötende Spamverursacher. Vor allem, wenn der Werbeanteil Richtung 100% strebt und dagegen der Informationsgehalt gen Null geht. Und das auch noch häufiger, als erhofft.

Komfort auf hohem Niveau

MailPoet schützt Sie weitestgehend davor, aus Versehen als Spammer eingestuft zu werden. Denn die Grundeinstellungen zwingen Sie dazu,

  • einen aussagekräftigen Footer zu verwenden
  • Angaben über Impressum und Datenschutz zu machen
  • das „Unsubscribe“, also das Austragen aus dem Newsletter, korrekt zu handhaben
  • das richtige Versendeverfahren zu wählen

… und vieles andere mehr.

Kommunikation im eigenen Design

Individuelle Newsletter Services mit MailPoet
Schritt für Schritt zum individuellen Newsletter

Sie können verschiedene Abonnenten-Listen verwalten. Diese Funktion benötigen Sie, wenn Sie unterschiedliche Nachrichten an verschiedene Zielgruppen (Kunden, Geschäftspartner, Webseiten-Besucher etc.) versenden wollen. Für die Newsletter-Abonnenten können Sie eine Profilseite freischalten, auf welcher diese selbst entscheiden können, welche Listen für sie relevant sind. Einziges Manko hierbei: Wenn Sie eine komfortablere Seite als die von MailPoet vorgesehene verwenden wollen, müssen Sie programmieren können.

Freie Gestaltung auf vielen Ebenen

Auch die Anmeldeformulare können Sie selbst gestalten. Diese werden einfach über Widgets in die entsprechenden Bereiche bei WordPress eingefügt. Ebenso können Sie in den Grundeinstellungen von MailPoet eigene Bestätigungsnachrichten und Seiten zur Benutzerkommunikation hinterlegen. Allerdings empfehlen wir, zunächst mit den Standard-Vorschlägen von Mailpoet zu arbeiten, bis Sie etwas sicherer im Umgang mit diesem Plugin sind. Investieren Sie lieber Ihre Zeit in den Entwurf einer oder mehrerer Newsletter-Vorlagen.

Newsletter mit MailPoet gestaltenDer schnelle Einstieg

Schnelle Erfolgserlebnisse sind hier garantiert, denn MailPoet hilft Ihnen dabei, Ihre Newsletter optisch ansprechend und gleichzeitig informativ zu gestalten. Sie werden von einem Assistenten Schritt für Schritt durch den Newsletter Service geführt.