Neue SSL-Zertifikate

Zertifikate für viel Datensicherheit und mehr Browsersicherheit!
Zertifikate für Ihre Datensicherheit!

Die Mailserver-Systeme der BB-ONE.net beherrschen seit 1998 die Mail-Protokolle S-SMTP, S-IMAP und S-POP. Dabei werden die Inhalte sowie die Zugangsdaten (Passwort, Benutzername) auf dem Transport verschlüsselt. Dazu benötigen wir SSL-Zertifikate von international anerkannten CA (Certificate Authorities). Solche Zertifikate haben stets eine bestimmte Maximal-Gültigkeit von 1 bis 3 Jahren. Die Gültigkeit der bei uns verwendeten läuft in den nächsten Monaten ab. Es laufen nicht alle gleichzeitig ab und es gibt noch ausreichend Spielraum. Das ist die ideale Ausgangssituation, um die Zertifikate auzutauschen.

Was bedeutet das für unsere Kunden?

Beim Verbinden des Mail-Clients (Thunderbird, Outlook, etc.) wird das Zertifikat des Mailservers abgefragt. Kennt der Client es noch nicht, wird er eine Warnung anzeigen (unsere Tekkis sagen dazu: er wirft einen Alert). Sie können diese Warnung in aller Ruhe ansehen und sie dann (je nach Mail-Client) „wegklicken“ oder zur Kenntnis nehmen und anordnen, dass der Client sich nun mit dem Mailserver verbinden mag. Und: Sie sollten ihm sagen, dass er sich dieses Zertifikat einverleiben und zukünftig als bekannt ansehen soll.

Und das war´s dann auch schon. Je nach Betriebssystem und verwendeter Software kann es einen Neustart des Mail-Clients erfordern und die Warnungen können (oh ja!) missverständlich formuliert sein. Sie sollten sich das angebotene SSL-Zertifikat ansehen und überprüfen, ob die BB-ONE.net als Eigentümer genannt wird. Wenn ja, ist alles gut. Wenn nein, sollten Sie das Zertifikat entweder gar nicht oder wenigstens nicht dauerhaft akzeptieren.

Falls Sie sich unsicher sind, ob Ihr Erlebnis mit dem Austausch des SSL-Zertifikates auf dem von Ihnen verwendeten Mailserver zu tun hat, sollten Sie sich auf unserem Status-Portal informieren, ob die SSL-Zertifikate gerade an diesem Tag ausgetauscht wurden oder werden.