Aus „Ltd.“ wird „GmbH“ …

BB-ONE.net Brexit - von der Limited zur GmbH

… sonst bleibt es, wie es war?

Eigentlich hatten wir uns mit der „BB-ONE.net Limited (UK)“ jahrelang sehr wohl geführt. Denn seinerzeit hätte der Prozess bis zur Geschäftsfähigkeit der GmbH einige Monate gedauert. So konnten wir mit der Ltd. innerhalb einer Woche starten. Die britische LTD unterlag wesentlich strengeren Vorschriften als die deutsche GmbH. Und durch die Niederlassung Berlin unterlagen wir auch der Kontrolle der deutschen Ämter und Behörden. Alles war gut. Jedenfalls solange, bis ein rebellisches Inselvolk beschloss, weniger europäisch zu sein und mehr auf sich selbst allein zu schauen.

Unfreiwilliger (Br)Exit

Als sich Ende 2018 abzeichnete, dass es sich bei der „Brexit-Debatte“ der angelsächsischen Insulaner nicht um Auswüchse des unvergleichlichen englischen Humors handelte, sondern eher um ein Shakespeare-Drama mit bitterem Ernst, da bekamen wir kalte Füße. Zu risikoreich und zu ungewiss der Ausgang der Verhandlungen der Briten innerhalb der eigenen Reihen und mit der EU. Inzwischen haben wir alle Klarheit. Und die BB-ONE.net ist bereits „safe“, weil wir rechtzeitig den Weg Richtung GmbH eingeschlagen hatten. Widerwillig zwar, aber notwendiger Weise.

Wir traten also vor über einem Jahr eine Reise ins unbekannte Abenteuerland an. Es zeichneten sich verschiedene Wege für den „BB-ONE.net Exit“ ab. Wir wollen Sie nicht mit den Einzelheiten der mehr oder weniger guten Vorschläge diverser Ratgeber langweilen, denn für uns zählte von Anfang nur das Ergebnis: eine GmbH werden, und das Ganze ohne allzu großen Finanz- und Zeitverlust. Und das ist uns gelungen.

Happy End?!

Wie gesagt, wir waren nicht „happy“ über die Entwicklung des Brexit im allgemeinen. Aber wir haben dafür gesorgt, dass Sie mit der BB-ONE.net weiterhin einen technisch UND wirtschaftlich stabilen, gesunden Partner für Ihre Internetgeschäfte an der Hand haben. „Happy“ sind wir darüber, dass unser eigener „Brexit“ unterm Strich ohne große Störfälle letztlich glatt über die Bühne gegangen ist. Wir werden uns schon noch daran gewöhnen, jetzt eine deutsche GmbH zu sein.

Wichtig ist uns noch diese eine Botschaft: Für Sie ist das gut. Es gibt nun mit noch größerer Sicherheit KEINEN Einfluss von nicht deutschen Behörden auf unsere Services. Denn wir stehen in Berlin auf sicherem Boden und können uns weiterhin auf unser Kerngeschäft konzentrieren: Managed Hosting mit den vielen netten Extras, die Sie brauchen, um Ihr eBusiness voran zu bringen.