Sträflich vernachlässigt: Cookie Banner Design

Das heißt: Übersetzen Sie die englischen Fachwörter in leichter verständliche, vorzugsweise deutsche Begriffe. Formulieren Sie kurze Sätze.

Regel Nr. 5: Gliedern Sie die Mehrinformationen aus!

Es ist richtig, dass Sie in Ihrem Cookie-Banner auf die Datenschutzrichtlinien bzw. auf weitere Informationen zu den verwendeten Cookies verweisen. Wenn Ihre Website-Besuchenden mehr Informationen wünschen, dann sollen sie diese auch leicht zugänglich erhalten. Aber es inzwischen üblich, einfach nur die entsprechenden Links in das Cookie Banner Design einzuarbeiten. Das verschafft mehr Übersicht und erhält gleichzeitig den Informationswert.

Fazit

Wenn Sie Ihren Cookie Banner geschickt gestalten, dann machen Sie aus dem vermeintlichen „Störer“ eine sympatische Einladung. Im Sinne von: „Herzlich willkommen! Wir schützen Ihre Daten sehr gerne und respektieren Ihren Wunsch nach einem ungetrübten Website-Besuch. Doch bitte unterstützen Sie uns dabei, dass alles richtig gut funktioniert und wir immer besser werden.“ Das kling doch ganz anders als „Wegen Datenschutz müssen wir Sie warnen“ oder „Zustimmung her oder es geht nix mehr“. Oder?

Weitere Beiträge zum Thema

Zum Abschluss möchten wir Ihnen weitere Beiträge zum Thema Cookie Banner empfehlen:

Vorbildliches Cookie Banner Design zum Anschauen

Und zum Schluss noch ein Videobeitrag