Checkliste für DataCenter – Prüfen Sie Qualität und Leistungen

DataCenter Check zur Überprüfung von Leistungen und Qualität

Wenn’s ums Hosting für Internetservices eines Unternehmens geht, also um den Kern des modernen Geschäftsbetriebes, wählen viele Entscheider gerne DataCenter Anbieter nach reinen Kostengesichtspunkten aus, gleichgültig, ob es ’nur‘ um die Firmen-WebSite oder um ganze Serversysteme geht. Aber ist das wirklich vernünftig?

Moderne Geschäftshochhäuser sind vergleichbar mit DataCentern
DataCenter: Facility fürs eBusiness sorgfältig wählen

Im Vergleich mit der Suche nach passenden Geschäftsräumen für den Firmensitz wäre es so, als würden irgendwo in der Pampa Räumlichkeiten ohne Besichtigung allein wegen der billigen Miete ausgewählt werden. Denn wenn Büroräume angemietet werden, spielen Lage, Ausstattung, Parkraum, Verkehrsanbindung und weitere zusätzliche Services immer eine wichtige Rolle. Der Mietpreis muss selbstverständlich ebenfalls passen. Auch individuelle Wünsche sollten weitestgehend erfüllt werden können. Insgesamt fällt die Entscheidung zur Anmietung also an Kriterien orientiert aus.

Wir gehen davon aus, dass Sie zu den vorbildlichen Ausnahmen gehören und bei der Anmietung der ‚Facility für Internet-Geschäftsanwendungen‘ genau so kriterienorientiert vorgehen bzw. vorgegangen sind. Denn schließlich bilden die Internetservices den virutellen Kern Ihres Unternehmens, sind Aushängeschild in der Onlinewelt und regeln intern wie extern Ihren Geschäftsverkehr.

Gerade bei DataCentern gibt es sehr klar definierte Qualitätsstandards und Leistungsanforderungen, die erfüllt sein müssen, wenn es um professionell betriebene Internetservices geht. Wir geben Ihnen hierzu eine Checkliste an die Hand, mit welcher sich Ihr DataCenter-Anbieter auf Herz und Nieren überprüfen lässt und Sie sich vergewissern können, ob Sie die richtig Wahl getroffen haben. Diese Arbeitshilfe können Sie auch downloaden:

1. Internet-/IP-Infrastruktur

1.1. Anbindung

Unter Anbindung wird eine sinnvolle Mischung von Internetleitungen der verschiedenen Netzanbieter (Carrier) verstanden, welche das DataCenter mit dem Internet verbinden.

Carrier werden in drei TIER-Klassen unterteilt. TIER-1-Carrier verfügen über eine komplett eigene Infrastruktur und bekleiden damit die Königsklasse unter den Anbietern. Sie nutzen niemals Leistungen anderer Carrier. TIER-2-Carrier sind sogenannte Transit Provider, welche in begrenztem Umfang auch Leistungen der TIER-1-Carrier hinzukaufen. TIER-3-Carrier sind in der Regel lokale Anbieter, welche Internetverbindungen an den Endverwender wie Firmen oder private Haushalte verkaufen.