In eigener Sache: Mailserver-Updates

Kundeninformation zu Mailserver-Updates

Wir müssen mal kurz über Mailserver-Updates bei BB-ONE.net reden

Ausgerechnet jetzt Mailserver-Updates machen – muss das denn sein? Die einfache Antwort auf diese genervte Frage lautet: Ja klar, die müssen sein! Am besten sofort, aber Sie und wir brauchen einen Planungsvorlauf. Deshalb geht es am 1. November 2021 los. Die zweithäufigste Befürchtung möchten wir auch gleich von vornherein entkräften: Geht hinterher noch alles, sind alle Mails noch da? Bloß nicht wie beim letzten Mal …

Sollten Sie hier früher schlechte Erfahrungen gemacht haben, dann war das sicherlich bei dem vorhergehenden Anbieter. Dann verstehen wir Ihre Sorge aufgrund dieser schlechten Erfahrungen. Aber auch hier lautet unsere Antwort ganz eindeutig: Ja, es wird gut gehen! Weil wir die Sache mit Ihnen gemeinsam vorbereiten und durchführen.

Unangenehm, aber unumgänglich

Ablehnende Kommentare wie die genannten kennt jeder Hersteller, der Software-Updates ankündigt. Und ja, tatsächlich ist jeder einzelne Einwand korrekt. Vielleicht muss man auch nicht jedes Update sofort machen, denn manche kann man tatsächlich gut planen und in Ruhe vorbereiten. Mailserver-Updates gehören dazu.

Also ja, wir wollen unsere Mailserver aktualisieren. Der Grund ist, dass mit dem verwendeten Betriebssystem demnächst keine aktuelle SSL-Implementierung mehr funktionieren wird. Das heißt im Klartext, dass beim Senden und Empfangen von Mails alle Mailclients die Arbeit einstellen würden. Es sei denn, Sie entscheiden sich, unverschlüsselt zu versenden. Und das ist definitiv nicht in Ihrem Interesse.

Warum erzähle ich Ihnen das? Weil unser Technikleiter mich darum gebeten hat. Er schreibt nicht so gerne unangenehme News. Also muss ich Ihnen damit kommen.

Durchführung der Mailserver-Updates

Zwischen dem 01.11.2021 und dem 30.11.2021 stellen wir sämtliche Mailserver auf neue Betriebssysteme und eine aktualisierte Mailserver-Software um. Dabei werden alle Mailboxen inklusive der Benutzerdaten migriert. Es ändern sich weder Adresse, noch Ports oder irgendetwas ähnliches. Das erledigen wir nachts, wenn alles „schläft“ – also wenn keine oder wenig E-Mailkommunikation stattfindet. Falls Sie antizyklisch arbeiten, bitten wir um eine kurzfristige Mitteilung.

Müssen Sie etwas tun?

Nein. Aber zwei Dinge sollten Sie beachten, nämlich:

  1. Die Mailserver erhalten neue SSL-Zertifikate. Ihre Clients auf Ihren PC oder Smartphones werden dies bemerken und sich beschweren. Sie müssen Ihren Mail-Clients dann einfach nur bestätigen, dass es neue Zertifikate gibt, Sie schon lange Bescheid wissen und auch sonst alles gut ist. Und zwar zweimal: für IMAP (Empfangen) und SMTP (senden).
  2. Vielleicht wäre es klug, sich anlässlich dieser Aktion um ein Mail-Backup oder – noch besser – um ein Mail-Archiv zu kümmern. Gesetzlich vorgeschrieben ist es ja schon lange, aber vielleicht konnten Sie sich bis jetzt immer noch nicht darum kümmern. Eine kleine Lösung für ein Mail-Archiv hatten wir bzw. der eBusiness Lotse Berlin vor einiger Zeit bereits vorgestellt. Sie erinnern sich? Und natürlich bieten wir auch diesen Service in verschiedenen Varianten an.

Wenn Sie Fragen haben oder mit uns einen festen Umstellungstermin vereinbaren möchten, dann nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit uns auf.