Server-Pflege

Security-Patches haben die unangenehme Eigenschaft, unvorbereitet aufzutauchen. Sie können daher auch nicht geplant werden. Meistens ist Gefahr in Verzug, denn eine neue Sicherheitslücke muss schnell gestopft werden. Daher ist Eile geboten und deshalb bügeln auch viele Serverbetreiber solche Updates gerne ungesehen über Ihre Systeme, ohne diese Wartungsarbeiten vorher groß anzukündigen. Schon allein deshalb lohnt es sich, die Systeme in einem ordentlichen Zustand zu halten. Denn wenn nicht, wissen Sie inzwischen, was passieren kann.

Seriöse Anbieter wie zum Beispiel die BB-ONE.net kündigen alle Updates vorher an, auch Security-Patches, und warnen Sie, wenn mit Problemen zu rechnen ist. Also sind Sie immer gut beraten, wenn Sie sich um eine regelmäßige Server-Pflege bemüht haben. Denn dann können Sie den Dingen ihren Lauf lassen.

Wie sichern Sie sich vor Pannen ab?

Ein gutes Backup-Konzept ist da A und O der Betriebssicherheit. Das gilt selbstverständlich auch für die Server-Pflege. Doch achten Sie auf die Unterschiede, insbesondere wenn es um die Zeitspannen geht, wie oft gesichert wird und wie schnell Sie auf die wieder hergestellten Daten zugreifen können.

Die BB-ONE.net setzt zum Beispiel für ausgewählte (die diesen Service bestellt haben) Kunden ein sogenanntes „ActiveBackup“ ein. Hierbei werden regelmässig stündlich, täglich oder wöchentlich vollständige Kopien des laufenden Servers erstellt. Diese Kopien werden entweder auf der selben oder auf getrennter Hardware oder sogar in einem getrennten DataCenter erstellt. Sobald der schlimmste Fall eintritt, wird sofort auf diese Kopien umgeschaltet, denn diese starten als eigenständige Server ohne großen Zeitverlust.

Im Falle eines anstehenden Updates wird ein Sicherungslauf des gesamten Servers angestoßen. Danach können kritische Updates entweder an dem gespiegelten Server vorgenommen werden, ohne dass Ihr Livesystem beeinträchtig wird. Oder das Originalsystem wird aktualisiert und kann beim Auftreten von Fehlfunktionen sehr schnell auf den letzten funktionierenden Zustand  „zurückgeschaltet“ werden. Wenn Serverbetreiber, wie in unserem Beispiel die BB-ONE.net, und Kunde sich eng abstimmen, wird jeder Stress weitgehend ausgeschaltet.

Welches Backup-Verfahren ist wirtschaftlich sinnvoll?

Die Frage, ob Sie sich die permanente Server-Pflege sparen können, dürfte wohl hinreichend mit einem klaren „NEIN“ beantwortet sein, wenn Sie Wert auf die dauerhafte Betriebssicherheit und eine gute „Performance“ Ihrer Internet-Anwendungen legen.