Das war 2017- die Themen im Überblick

Übersicht der Themen 2017

Im Rückblick betrachtet waren die Themen 2017 eine permanente Vorbereitung auf die Fragen, die uns alle auch im kommenden Jahr noch auf Trapp halten werden. So wird zum Beispiel die neue EU-DSGVO ab 25.05.2018 das geltende Datenschutzrecht bestimmen. Und beim Dauerbrenner Internet- und Netz(werk)sicherheit werden wir alle eher mehr als weniger zu tun bekommen. Doch dafür haben wir das ganze kommende Jahr 2018 Zeit. Jetzt geht es erst einmal um die

Zusammenfassung der Themen 2017

Wie in jedem Jahresrückblick erhalten Sie hier die Übersicht aller Beiträge. So finden Sie Ihr persönliches Schwerpunktthema hoffentlich schneller wieder.

Datenschutz

IT-Sicherheit

Internet Wissen allgemein

Hosting und WebServices

Content Management Systeme

Domains

IP-Services und Telekommikation

Danksagung

Mit dieser formalen Übersicht der Themen 2017 beenden wir das dritte Jahr unseres Onlinemagazins. Wir hoffen, dass Sie hier bei uns wieder viele nützliche Hintergrundinformationen und Arbeitsgrundlagen gefunden haben. Und obwohl in diesem Jahr die technische Seite des Internets dominierte, was manchmal vielleicht etwas trocken daher kommt, so haben Sie uns erneut die Treue gehalten. Dafür danken wir Ihnen.

Darüber hinaus danken wir auch dem eBusiness Lotsen Berlin und seinen Partnern. Denn sie haben dafür gesorgt, dass die technischen Themen in den Webinaren noch einmal anschaulich aufbereitet wurden. Und sie ergänzten unsere Inhalte mit Beiträgen und Veranstaltungen zu den Themen „Suchmaschinen Optimierung“ und „Internet Marketing“. Schließlich fielen diese bei den Themen 2017 wegen aktueller Meldungen zur IT- und Internet-Sicherheitslage leider hinten runter. Doch das werden wir mit unseren Beiträgen 2018 wieder wett machen, versprochen.

Zum Schluss noch unsere traditionelle Bitte an Sie: Wir wollen Ihre eigenen Alltagsthemen rund ums Internet weiterhin einbinden. Daher brauchen wir Ihre Mitwirkung. Schreiben Sie uns bitte, welche Fragen Ihnen unter den Nägeln brennen. Und natürlich freuen wir uns auch über Verbesserungsvorschläge. Denn schließlich geht es um Sie, unsere Kunden und Leser. Jetzt bleibt uns das wichtigste zum Schluss:

Genießen Sie die Weihnachtszeit und haben Sie einen guten Start in das Neue Jahr 2018!